varioLUX – KLIMA

Raumklima

Die neue Rolle der Lüftung

Ob sich Menschen in Wohnräumen wohl fühlen, hängt ganz entscheidend vom Grad der Luftfeuchtigkeit ab. Eine relative Luftfeuchte zwischen 40 und 60 Prozent gilt dabei als optimal für das Atmungssystem.

varioLUX-Fenster mit integriertem Lüftungssystem liefern dem Bewohner zur richtigen Zeit im richtigen Raum die richtige Menge an Luft – zusätzlich zur manuellen Lüftung. Mit einer intelligenten Steuerung des Luftvolumenstroms werden Energieeinsparungen zu Zeiten erreicht, in denen die Notwendigkeit für Belüftung geringer ist.

Wenn durch menschliche Aktivität (z.B. Duschen, Kochen, Schlafen etc.) die Luftfeuchtigkeit stark ansteigt, schlägt sich vor allem auf kühlen Oberflächen Kondensat nieder. Kondensat bildet den idealen Nährboden für das Wachstum von Bakterien und Schimmelpilzen, die sowohl die Bausubstanz wie auch Ihre Gesundheit nachträglich schädigen können.

Komfort und Behaglichkeit

Dem Schimmel keine Chance

schimmel-297x300Unzureichende Raumlüftung fördert die Bildung von Schimmelpilzen. Sie schädigen die Gesundheit durch die Bildung von Mykotoxinen und allergen wirksamen Stoffen.

Übersicht Lüftungssystem GECCO

Die kleine Klappe mit IQ

GECCO 2 GECCO 3 GECCO 4
Funktionsprinzip gecco_2 gecco_3 gecco_4
Beschreibung Der GECCO 2 für das Mitteldichtungssystem S 7000 IQ Comfort sitzt in einem vormontierten Gehäuse im oberen waagrechten Rahmenprofil. Im Falz wird die einströmende Luft umgelenkt und tritt über die GEALAN-Lüftungsdichtung in den Raum ein. Der GECCO 2 ist so konstruiert, dass er bereits bei Luftdruckdifferenzen ab ca. 30 Pascal schließt. Der GECCO 3 wurde für das Anschlagdichtungssystem S 8000 IQ Sigma konzipiert. Er sitzt raumseitig sichtbar auf der Oberkante des Fensterflügels. Der GECCO 3 kann nicht nur in neue Fenster eingesetzt werden, sondern ist auch in bereits eingebaute Fenster nachrüstbar. Die anströmende Luft tritt über die GEALAN-Lüftungsdichtung in den Falz ein und gelangt durch den GECCO 3 in den Innenraum. Der GECCO 4 stellt die neueste Systemvariante dar. Er ist für alle Systeme mit einer Bautiefe zwischen 62 und 90 mm einsetzbar und bietet Zusatznutzen wie Pollen- und Feinstaubfilter sowie Insektenschutz. Die Frischluft strömt direkt durch den GECCO 4 und gelangt so auf direktem Weg in den Innenraum. Ergänzend gibt es für den GECCO 4 außerdem einen Regenschutz.
S 7000 IQ Comfort
S 7000 IQ plus Comfort
S 8000 IQ Sigma
S 9000 (Futura)

Vorteile unserer Lüftungssysteme

Die Vorteile des feuchtigkeitsgeregelten Fensterlüfters

  • Keine Stromzufuhr erforderlich
  • Automatische Anpassung des Luftvolumenstroms
  • Je höher die Luftfeuchtigkeit, desto weiter ist die Öffnungsklappe geöffnet
  • Bedarfsgeführte Lüftung
  • 30 Jahre Garantie auf Sensor
  • Keine Nachkalibrierung
  • Kompatibel mit allen varioLUX-Fenstern

Die Vorteile von GECCO (GEALAN CLIMA CONTROL)

  • Optimaler Luftaustausch durch ständige Grundlüftung
  • Patentierte Lüftungsregulierung
  • Keine Zugluft bei starkem Wind
  • Hoher Wärme- und Schallschutz
  • Geräuschlos bei Zugluft
  • Kostengünstig
  • Unterstützt die Vermeidung von Schimmel

Wohlfühlklima

Durch richtiges Lüften

Ein regelmäßiger Luftaustausch ist entscheidend für das Raumklima und das Wohlbefinden der Bewohner. Moderne Lüftungssysteme beim Fenster unterstützen mit intelligenten Steuerungen eine geregelte Grundlüftung.

Das regelmäßige manuelle Lüften können auch die ausgefeiltesten Systeme nicht ersetzen. Die Stoßlüftung ist dabei die optimale Möglichkeit verbrauchte Raumluft auszutauschen. Aber auch tagsüber, wenn die Bewohner nicht im Haus sind, helfen intelligente Lüftungssysteme, die Raumluft zu erneuern.

Spaltlüftung

Bei der Spaltlüftung wird das Fenster nur zu einem gewissen Teil geöffnet. Bei den Standard-Dreh-Kipp-Fenstern wird in der Regel der Flügel gekippt. Durch die Spaltlüftung wird nur ein bedingter Luft­aus­tausch erzielt, was zur Folge hat, dass über lange Zeiträume gekippt wird.

Stoßlüftung

Die wesentlich effektivere Art, die Raumluft auszutauschen, ist die Stoßlüftung. Der Fensterflügel wird dabei komplett geöffnet und die Luft wird innerhalb von 4 – 10 Minuten ausgetauscht. Bei der Stoßlüftung werden auch die Energieverluste mini­miert.

Querlüftung

Bei der Querlüftung geht der Luft­aus­tausch noch schneller vonstatten. Schon innerhalb von 2-4 Minuten wird die Raumluft komplett ausgetauscht. Dazu müssen alle Fenster und Türen geöffnet werden, so dass ein Durchzug entsteht.